Der Yunga Cruz Trail

 

The Yunga Cruz Trekk
here we start our amazing tour
The stoned City
at the frist day in the Yunga Cruz Treck
The 1st Campsite
we wake up withe the first sun
The Mururata Mountain
in the Clouds
The Cloud Forrest
at the 2nd Yunga Cruz Treck goes in there
The 2nd Campsite
in the Yunga Cruz Treck
The Cloud Forrest
it´s magic if the clouds are rising
The 3rd Campsite
in the Yunga Cruz Treck
Small Path in the Yunga Cruz
it could be so wet there
The last Crest
with view on Chulumani
Finish in the Chulumani Village
here we arrive after three days

Auf dem Yunga Cruz Trail wandern Sie von einem Kamm hinter dem imposanten Ilimanimassiv, mit gutem Blick auf den Mujurata-Gletscher, hinab durch dichten Wald bis zu der Hauptstadt der Südyungs, Chulumani. Dieser Weg ist nicht sehr oft begangen und es gibt auch keine Ortschaften am Weg. Dies macht ihn so märchenhaft. Besonders in den Passagen im dichten Nebelwald, dort kommt auch immer wieder die Machete zum Einsatz. Immer wieder gibt es unzählige Vogelarten, Insekten und exotische Pflanzen zu bewundern. Am Ziel in Chulumani, kann man in angenehmen Temperaturen entspannen, der Ort ist bei weitem nicht touristisch.


Programm 5 Tage / 4 Nächte
Machbar April bis November

Tag 1: La Paz – Chuñavi
Wir verlassen La Paz in südlicher Richtung immer dem Hausberg dem Illimani entgegen welcher vor uns immer größer und eindrucksvoller wird. Chuñavi erreichen wir gegen Nachmittag und schlagen in der Nähe unser Lager auf. Die Tragtiere kommen zu uns und wir bereiten die Ausrüstung für den kommenden Morgen vor. 

Tag 2: Chuñavi – Khala Ciudad
Heute werden wir in ein anderes Ökosystem wandern, mit verschiedenen Blumen und exotischen Vögeln. Vorbei geht es an der Steinernen Stadt (Khala Ciudad) hinauf zum  4,300 m hohen Pass von wo wir einen beeindruckenden Überblick über die  Cordillera Real haben, wenn das Wetter es zu lässt. Auf dem Weg kommen werden etliche Bromeliacea (eine Pflanzenart) bemerken, welche charakteristisch für diese Andenregion ist. da werden wir unser Nachtlager aufschlagen. 

Tag 3: Khala Ciudad – Laguna Kasiri – Cerro Yunga Cruz
Vögel und Mücken sind unsere Begleiter an diesem Tag. Am Wegesrand begegnen uns Orchideen, Baumfarne sowie europäische Pinien welche hier ebenfalles beheimatet sind. Naturliebhaber werden sich wohlfühlen. Wir umlaufen die Lasirilagune und steigen dann auf den nächsten Pass auf 4,200m, von da geht es nur noch abwärts bis zu unserem nächsten Rastplatz.

Tag 4: Cerro Yunga Cruz  – Cerro Duraznuni
Die Vegetation wird üppiger und die Temperaturen steigen. Unser Pfad wird enger und wir werden von dem Wald verschlungen. Da dieser Weg nicht sehr belaufen ist,ist eine Machete angeraten. wir steigen weiter ab und erreichen unser nächstes Lager in dem Duraznuni’s-Gebiet.

Tag5: Cerro Duraznuni – Chulumani – La Paz
Nach einem schönen, leichten Weg kommen wir an der Strasse zudem Dorf Sikilini an. Dort gibt es einen guten Aussichtspunkt und etliche Cocaplantagen. Von diesem Punkt wird unserer Weg bald zu einer Schotterstrasse welcher wir bis in den Ort Chulumani (Der Hauptstadt der Südyungaregion) folgen. Zeit zum Entspannen, nach dem Mittag geht es für 4h mit dem Bus wieder nach La Paz. 

{gm9}

Here we are

Agencia Operadora de Turismo Receptivo de Aventura en La Paz-Bolivia