Sajama Wanderung

 

The Sajama Mountain
on the way to the Sajama Village
The Church in Sajama
and in front ins the main place
Lamas
there are a lot in Sajama
The Sajama Mountain in the Sun
at the evening there is a beautiful sun set
The Parinacota and Pomerape Volcanos
at the observe of the Sajama Mountain
The Pomerape with a Lama Herdin the front
we are walking through wide open landscapes
Hot Pots
maybe we boil eggs in it for the demosntation
And hot Fountains
at the sun rise they are very active
The Sajama Vulcan
in hole bright
Viunias
another camel kind like the Lamas
More Lamas
this is here natural hibtat
The hot Pots
from far away
Sun Rise in the Desert
without any words

Der Sajama National Park liegt im Südwesten von dem Departemento Oruro in der Provinz Sajama. Er grenzt an das Departemento La Paz. Mit seinen imposanten Vulkankegeln wie dem Sajamaberg und dem Payachatas ist er da schon von weitem zu erkennen. Zusammen mit seinen warmen Seen und Geisiren, den Hochandenweiden und dem höchsten Wald der Welt, der Quenua-Wald, ist er einer der schönsten Nationalparks in Bolivien.


Program 3 Tage/ 2 Nächte
Das ganze Jahr verfügbar

Tag 1: La Paz – Sajama

Nach dem Abholen vom Hotel um 8:00 mit dem Privattransport, geht es über das "Altiplano" in 5h in den Sajama National Park. Dabei passieren wir Curahuara de Carangas mit seiner kolonialen Kirche mit gut restaurierten Deckenmalereien. Danach passieren wir antike Gruften, sogenannte "Chullpas", allerdings geplündert und ausgeraubt. Auf dem letzten schmalen Pfad kurz vor Sajama können wir bei guten Bedingungen Alpacas, Vciunias,Nandus (eine Ostrichart) sehen. Nach dem Check-In machen wir noch eine kleine Wanderung zu dem Kénuawald.

Tag 2: Sajama – Geysers – Hot Spring - Sajama
Am Morgen fahren wir mit dem Auto zu den Geisiren. Auf mehr als hundert Quadratmetern verteilen sich prodelnde, kochende Quellen. Zum Spass können wir uns Eier in den sulfathaltigem Wasser kochen. Vielleicht sehen wir sogar pinke Flamingos auf  dem Weg nach Huana Khota, wir Speckled Teal, Crested Duck,  Andean Coot, Andean Lapwing, Flamingos, Puna plover, Andean Negrito, Andean Flickers, Andean Gull, Puna Teal, Andean Ibis, sowie sandpipers beobachten werden.  Lunch along the road. Accommodation at basic Lodge (B, L, D)

Tag 3: Sajama – La Paz 
Nach dem Frühstück fahren wir wieder nach La Paz durch die einzigartige Landschaft. (B, L)

{gm8}

Here we are

Agencia Operadora de Turismo Receptivo de Aventura en La Paz-Bolivia